Brandgefahren in Entstaubungsanlagen minimieren und Anlagenverfügbarkeit erhöhen

Wenn seitens des Betreibers bzw. dessen Versicherung Brandschutz­­­­maßnahmen gefordert werden, wendet Keller Lufttechnik die VDI-Richtlinie VDI 2263-6 an, die speziell auf Entstaubungsanlagen eingeht. Da es für den Hersteller keine zwingende Vorgabe bzgl. Brandschutzmaßnahmen gibt, liegt die Verantwortung für den Brandschutz beim Betreiber. Gemäß Betriebs­sicherheitsverordnung (BetrSichV) sollen in der Gefährdungs - beurteilung die entsprechenden Maßnahmen festgelegt werden. Keller Lufttechnik kann nur Empfehlungen für Brandschutzmaßnahmen aussprechen. Diese sind für den Betreiber jedoch nicht zwingend.