Gießgase zuverlässig absaugen - Mitarbeiter schützen

Beim Schmelzen entstehen Metalloxide und weitere Sauerstoff-Verbindungen aus Zuschlagstoffen und Entschlackungsmittel.
Beim Reinigen der Aluminiumschmelze entstehen Gießgase und beim Impfen der Legierung von Grauguss (GG) in Lamellenguss (GGG) bilden sich Magnesiumoxide unter starker Rauchentwicklung.

Die Erfassung, Absaugung und Abscheidung dieser Emissionen ist zwingend notwendig.

 

Absaugung mit flexiblem Luftvolumenstrom

Für die sehr feinen Partikel eignen sich die Trockenabscheider der Baureihen VARIO, PT-Filter oder Jet-Set. Durch die modulare Bauweise kann die Auslegung der Anlage hinsichtlich der benötigten Luftmenge flexibel erfolgen - auch sehr große Volumenströme sind machbar.

Beim Schmelzen variieren die erforderlichen Luftvolumenströme  je nach Prozessschritt. Die Absaugung kann dahingehend variabel eingestellt und somit Energie gespart werden.

Für die Prozessabluft beim Schmelzen sind entsprechende Brandschutzmaßnahmen zu berücksichtigen.